100BASE-T1 Automotive Ethernet Protocol Analyzer

Artikel-Nr.: PGY-100BASE-T1-PA
Mögliche Versandmethoden: DHL Express Lieferung, DHL Standardzustellung | Schweiz, DHL Standardzustellung EU, DHL Standardzustellung | Außerhalb EU, DHL Standardzustellung

Der PGY-100BASE-T1 Automotive Ethernet Protocol Analyzer von Prodigy Technovations bietet eine passive Überwachung des 100BASE-T1-Busses. Leistungsstarke Layer-2- bis Layer-7-Protokollschicht-Triggerfunktionen mit der Flexibilität, Protokollaktivitäten über einen langen Zeitraum zu erfassen, erleichtern das Debugging von 100BASE-T1-Designs. 

Aufgrund der immer besser ausgestatteten ADAS Systeme erhöht sich der Bedarf an einen Hochgeschwindigkeits-Datenbus. Automotive-Ethernet ist flexibel erweiterbar und damit für die derzeitigen und zukünftigen Anforderungen an die Übertragungsgeschwindigkeit im Fahrzeug sehr gut geeignet. Die Zweidraht-Vollduplex-Signalisierung 100BASE-T1 (PAM 3) des Automotiv Ethernets ist jedoch auf der physikalischen Schicht für die Protokollanalyse nur schwer verlustfrei zugänglich. Aktives Tapping des 100BASE-T1-Bus führt zu einer Einschränkung der Latenzzeit und der Pufferung und liefert möglicherweise keine realen Timing- und Protokollschicht-Informationen zur Behebung der Designprobleme. Oszilloskop-basierte Protokoll-Dekodier Lösungen haben Einschränkungen bei der Puffergröße und erschweren aufgrund der geringen Auslastung des 100BASE-T1-Busses den Einsatz in realen Anwendungen.

Der 100BASE-T1 Automotive Ethernet Protocol Analyzer von Prodigy Technovations bietet eine branchenweit erste Lösung für den nicht-intrusiven passiven Abgriff des 100BASE-T1-Busses auf der physikalischen Ebene und gewährleistet eine latenzfreie und genaue Erfassung der Protokolldaten. Leistungsstarke Basis- und mehrstufige Layer-2- bis Layer-7-Protokoll-Triggerfunktionen ermöglichen es dem Entwicklungsingenieur, Protokollaktivitäten bei einem bestimmten Ereignis zu erfassen. PGY-100BASE-T1-PA unterstützt kontinuierliches Streaming der erfassten Protokolldaten auf die Festplatte des Host-Computers SSD/HDD und ermöglicht so die Erfassung über lange Zeiträume.

 

 

Eigenschaften PGY-100BASE-T1-PA:

  • Protokolldekodierung und Analyse des 100BASE-T1-Busses.
  • Passives Anzapfen ermöglicht eine nicht-intrusive Methode zur Überwachung des 100BASE-T1-Busses.
  • Leistungsstarke Triggerfunktionen auf mehreren Protokollschichten ermöglichen die Erfassung von Daten bei bestimmten Ereignissen.
  • Dekodierung von TC10 Sleep und Wakeup events vom Master und Slave.
  • Kontinuierliches Streaming der Protokollaktivität auf dei Festplatte des Computers ermöglicht die Langzeiterfassung von Protokolldaten.
  • Gleichzeitige Überwachung der 100BASE-T1- und MDIO/MDC-Protokollaktivität.
  • Live-Protokolldecodierfunktionen ermöglichen die Anzeige der Protokollinformationen, während das DUT getestet wird
  • Die Analysefunktion liefert statistische Informationen über Protokollpakete.
  • Der FCS-Fehlerbericht hilft bei der Überwachung der Protokollfehler.
  • Die vereinfachte Protokollauflistungsansicht mit Such- und Filterfunktionen ist benutzerfreundlich.
  • Software und Firmware sind vor Ort aufrüstbar.
  • Berichtserstellung

 

 

Automotive Ethernet Analyzer Test Setup

 

Automotive Ethernet Analyzer 100BASE-T1 Test Setup

 

Der PGY-100BASE-T1-PA schnüffelt den automobilen Ethernet-Bus und überwacht die Protokollaktivität zwischen Master- und Slave-Steuergerät. Die gleichzeitige Überwachung von MDIO- und MDC-Leitungen und die Korrelation mit der 100BASE-T1-Protokollaktivität hilft bei der einfachen Fehlersuche bei Designproblemen. Die Automotive Ethernet Analyzer-Einheit extrahiert die Bitwerte aus einem Vollduplex-PAM3-Signal unter Verwendung der zum Patent angemeldeten Lösung von Prodigy. Der Host-Computer verwaltet den Betrieb des Protokoll Analyzers, speichert und analysiert die erfassten Daten. Das passive Abgreifen des 100BASE-T1-Busses gewährleistet die geringste Latenzzeit bei der Erfassung der Daten, und diese passive TAP Lösung ist die branchenweit erste die zum Patent angemeldet wird.

 

 

Powerful Trigger capabilities

 

Automotive Ethernet Analyzer Trigger Capabilities

PGY-100BASE-T1-PA unterstützt die branchenweit besten Trigger-Fähigkeiten auf Protokollebene. Anwender können eine Triggerbedingung auf Layer 2 bis Layer 7 definieren. Ein fortschrittlicher Multi-Layer-Trigger mit If-then-else if erlaubt es dem Entwickler, mehr als eine Triggerbedingung gleichzeitig zu überwachen.

 

 

Trigger Bedingungen

 

Protokoll Ebene Packet Typ Beschreibung
Layer 2 Ethernet Type MAC Destination Address
MAC Source Address
Layer 3 IPv4 Source IP Address
Destination IP Address
TTL
Checksum
Fragment offset
DF
MF
Total Length
Identification
TOS
IPv6 Destination IP Address
Source IP Address
Payload length
HOP Limit
Traffic Class
Flow label
ARP Target Protocol Address
Source Protocol Address
Target Hardware Address
Source Hardware Address
Operation
Layer 4 TCP Source Port
Destination Port
Sequence Number
ACK
Data off
Window Size
Check Sum
URG
UDP Source Port
Destination Port
Length
Checksum
ICMP Rest of Header
Type
Code
Checksum
Layer 5-7 Some IP Service ID
Length
Client ID
Session ID
Message ID
Protocol Version
Interface
Version
Message Type
Return Code
Payload

 

 

Protokoll Analyse

 

Automotive Ethernet Protocol Analysis

 

Ethernet ist eines der ältesten und für viele Anwendungen weit verbreiteten Protokolle. Entwicklungsingenieure sind es gewohnt, die Protokolldaten in einem bestimmten Format anzuzeigen und zu analysieren. Die PGY-100BASE-T1_PA Protocol Analyzer-Software behält die traditionellen Ansichten bei und bietet erweiterte Analysefunktionen. Die Live-Dekodierungsfunktion ermöglicht die Dekodierung mit beliebigen DCS-Fehlerpaketen.

 

 

Analyse der Protokolldaten

 

Analytics of automotive ethernet protocol data

 

Die Analyse von Protokolldaten zur Identifizierung der Designprobleme ist bei Millionen von Protokollpaketen eine anspruchsvolle Aufgabe. PGY-100BASE-T1-PA liefert statistische Informationen über die Paketanzahl und Fehlerpakete jeder Schicht. Dadurch wird der Prozess der Isolierung der Fehler auf bestimmte Protokollpakete oder Protokollschichten vereinfacht. Leistungsstarke ausdrucksbasierte Suchfunktionen helfen schnell beim Auffinden von interessierenden Paketen in den erfassten gesamten Protokolldaten zur weiteren Analyse.

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Automotive, Automotive Ethernet Protokoll Analyzer, Automotive Ethernet