Tektronix Oszilloskop HSIC Protocol Trigger & Decode Analysis SW

Artikel-Nr.: PGY-HSIC
Verfügbare Versandmethoden: Aktionsversand, DHL Express Lieferung, DHL Standardzustellung | Schweiz, DHL Standardzustellung, DHL Standardzustellung, DHL Standardzustellung, Aktionsversand, Software / Lizenzen, Eigene Spediteur Nummer

Für diese Software stellen wir Ihnen eine kostenlose Testversion zu Verfügung

--> Testversion anfragen <---

 

Das High Speed ​​Inter Chip (HSIC) -Protokoll wird in der Elektronikdesignbranche sehr schnell eingeführt. Ingenieure, die eine HSIC-Schnittstelle entwickeln, finden es äußerst schwierig, diesen seriellen Bus zu debuggen, indem sie die seriellen elektrischen NRZI-Signale im Oszilloskop manuell durchgehen und die Probleme lokalisieren. Die PGY-HSIC-Protokoll-Trigger- und Decodierungsanalyse-Software ermöglicht es dem hardwarebasierten Echtzeit-Trigger HSIC-Protokoll, HSIC-Signale zu erfassen, zu decodieren und auf Fehler, Busstatuszustände und Informationen auf Protokollebene mit elektrischen Signalen zu korrelieren.

 

PGY-HSIC-Protokoll-Trigger- und Decodierungsanalysesoftware

 

HSIC-1


Eigenschaften

  • HSIC-Protokolldecodierung entweder unter Verwendung eines Datensignals oder sowohl eines Daten- als auch eines Strobe-Signals
  • Leistungsstarke Triggerfunktionen für das HSIC-Protokoll
  • Fehlerprüfungen auf CRC-Fehler, Fehler bei der Anzahl der Datenpaketbytes; Ungültige PID, Ende des Pakets; Paketlänge, PID-Byte-Nichtübereinstimmung
  • Die Protokolldecodierung unterstützt die Decodierung von Busstatuszuständen wie Leerlauf, Suspend, Reset
  • Busdiagrammanzeige des Protokollpakets zusammen mit der elektrischen Wellenform
  • Unterstützung für die Dekodierung von Daten mit langer Dauer, um mehr HSIC-Ereignisse zu erfassen
  • Protokollanalyse unter Verwendung von Live-Kanaldaten sowie gespeicherten Dateien
  • Suchfunktionen zum Auffinden von Protokollereignissen
  • Die Filteransicht ermöglicht das Anzeigen von interessierenden Paketen in Hunderten von HSIC-Paketen
  • Filterfunktionen zum Anzeigen nur von Informationen von Interesse
  • Dokumentation durch Exportieren von Daten im CSV- und TXT-Dateiformat
  • Berichterstellung

Das High Speed ​​Inter Chip (HSIC) -Protokoll wird in der Elektronikdesignbranche sehr schnell eingeführt. Ingenieure, die eine HSIC-Schnittstelle entwickeln, finden es äußerst schwierig, diesen seriellen Bus zu debuggen, indem sie die seriellen elektrischen NRZI-Signale im Oszilloskop manuell durchgehen und die Probleme lokalisieren. Die PGY-HSIC-Protokoll-Trigger- und Decodierungsanalyse-Software ermöglicht es dem hardwarebasierten Echtzeit-Trigger HSIC-Protokoll, HSIC-Signale zu erfassen, zu decodieren und auf Fehler, Busstatuszustände und Informationen auf Protokollebene mit elektrischen Signalen zu korrelieren.

Die PGY-HSIC-Software läuft in Tektronix Make-Oszilloskopen wie den Oszilloskopserien DPO / MSO5000, DPO7000 und DPO / DSA / MSO70000. PGY-HSIC verwendet den hardwarebasierten Echtzeit-Trigger für serielle Muster mit einer langen Erfassungsdatensatzlänge von bis zu 125 MB, um eine überlegene HSIC-Protokollanalyselösung bereitzustellen.

 

Einfaches Einrichten und Debuggen von HSIC-Tests:

Die in Tektronix-Oszilloskopen installierte PGY-HSIC-Software kann durch Klicken auf das PGY-HSIC-Symbol im Oszilloskop-Desktopordner gestartet werden. Jetzt kann der Benutzer die Anzeige der Oszilloskop-Wellenform sowie die PGY-HSIC-Software gleichzeitig anzeigen und steuern. Die PGY-HSIC-Software ist so eingestellt, dass alle HSIC-Protokollanalysen durchgeführt werden. Der Benutzer kann den HSIC-Einzelerfassungsmodus, den Wiederholungsmodus und den No Acq-Modus analysieren. Im No Acq-Modus analysiert die HSIC-Software bereits erfasste HSIC-Signale, die im Erfassungsspeicher des Oszilloskops vorhanden sind.

 

HSIC-2

 

Leistungsstarker Hardware-basierter Echtzeit-Trigger für das HSIC-Protokoll:

Mit den einfachen, benutzerfreundlichen Triggerfunktionen für das HSIC-Protokoll können Ingenieure HSIC-Signale bei bestimmten Ereignissen im HSIC-Bus erfassen.

 

HSIC-3

 

Wählen Sie einen der Live-Kanäle Ch1 bis CH4 als Triggerquelle und stellen Sie das Triggermuster ein. Das Triggermuster kann entweder ein Synchronisationsmuster mit einem beliebigen PID-Paket sein. Die PGY-HSIC-Software hat die Flexibilität, ein Synchronisationsmuster zu wählen, das das 00-Muster oder das 11-Muster am Ende des 32-Bit-Synchronisationsmusters beendet. Der Schwellenwert ermöglicht es dem Benutzer, den richtigen Schwellenwert zur Unterscheidung von Logik 1 und Logik 0 zu identifizieren. Protokollbewusster Trigger, der den Trigger bei der Synchronisierung und alle PIDs unterstützt.

 

Debuggen von HSIC-Signalen

Debugging-Funktionen wie CRC-Fehlerprüfungen, Anzahl der Datenbytes im Datenpaket und Korrelieren von Protokollinformationen mit elektrischen Signalen lokalisieren Probleme im HSIC-Protokoll schnell.

PGY-HSIC listet alle decodierten Daten in der Decodiertabelle im HSIC-Protokollformat auf. Die Protokollanalysefunktion berechnet die CRC-Werte und prüft mit dem decodierten CRC-Wert, ob CRC-Fehler vorliegen.

 

HSIC-4

 

  • CRC5-Fehler
  • CRC16-Fehler
  • Bitfüllungsfehler
  • PID Mismatch-Fehler
  • Ungültige PID
  • EOP Längenfehler
  • Rahmenlängenfehler

Durch Auswahl eines beliebigen HSIC-Protokolls heben Paketdaten in der Decodiertabelle die entsprechende elektrische Wellenform in der Detailansicht hervor. Das Busdiagramm unter der Wellenform zeigt die Protokolldaten für die Wellenform an. Diese Wellenform kann weiter analysiert werden, indem herausgezoomt, Cursor platziert und an den Bildschirm angepasst werden. Es gibt Flexibilität beim Einrasten und Speichern des Wellenformbilds für den Bericht sowie Flexibilität beim Hinzufügen von Kommentaren für das Bild.

 

Suche

Durch die Suche nach spezifischer PID, Adresse, Endpunkt und Daten können wir uns auf den interessierenden Bereich mit einer langen Datensatzlänge von bis zu 125 MB Daten konzentrieren.

 

HSIC-5

 

Filter

Beim Testen und Debuggen des HSIC-Protokolls unter Verwendung von 100 MB Oszilloskop-Aufzeichnungslänge werden voraussichtlich Hunderte von HSIC-Paketen vorhanden sein. Um sich auf das richtige interessierende Paket in der decodierten zu konzentrieren, ist es wichtig, nach interessierenden Paketen zu suchen. Die Filterfunktion in HSIC ermöglicht das Anzeigen der gewünschten Pakete in den decodierten Daten.

 

HSIC-6

 

Dokumentation der Protokollanalyse

Die PGY-HSIC-Protokoll-Trigger- und Decodierungsanalyse-Software bietet Flexibilität beim Exportieren der Decodierungsdaten im TXT- und CSV-Dateiformat. Mit der Funktion zur Berichterstellung kann der Benutzer verschiedene Wellenformbilder erstellen, einschließlich des Oszilloskop-Screenshots im PDF-Format. Berichtskopf, Kommentare und Testattribute können dem Bericht hinzugefügt werden.

 

Unterstützte Oszilloskope

Die folgenden Tektronix-Oszilloskope werden unterstützt:

  • DPO / MSO5000-Serie
  • DPO7000-Serie
  • DPO / MSO / DSA 70000-Serie

 

Bestellinformationen

PGY-HSIC (Versand beinhaltet CD mit PGY-HSIC-Protokoll-Trigger- und Decodierungsanalyse-Software). Die Lizenz ist an das Oszilloskop gebunden.

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Tektronix Oszilloskop PGY-RFFE-Protokoll-Trigger- und Decodierungsanalyse-Software Tektronix Oszilloskop PGY-RFFE-Protokoll-Trigger- und Decodierungsanalyse-Software
1.800,00 € *
*

zzgl. Mwst für Endverbraucher und Unternehmen mit Sitz in Deutschland

 

Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Oszilloskop Decode Software, Tektronix Protocol Decode Software