Siglent SDS6058L Digitales Speicheroszilloskop

Das SDS6058L ist ein Speicheroszilloskop bietet eine Bandbreite von 500 MHz, sowie 8 analoge Kanäle und 16 digitale Kanäle

16.880,00 €*

  • 3 Jahre Garantie
Versandkostenfrei

Lieferzeit: 3-4 Wochen

Weitere Informationen
Modell

Angebot anfordern
Paypal-icon
Mastercard-icon
visa-icon
klarna-icon
Sepa-lastschrift-icon
invoice-icon
Produktnummer: SDS6058L
Hersteller: Siglent

Beschreibung

Das digitale Speicheroszilloskope SDS058L von SIGLENT mit niedrigem Profil bietet 8 analoge Kanäle + 16 digitale Kanäle in einer platzsparenden Gehäusegröße. Dieses Modell ist in einer Bandbreiten von 500 MHz erhältlich und verfügt über eine maximale Abtastrate von 5 GSa/s (10 GSa/s ESR) für jeden Kanal, sowie eine maximale Aufzeichnungslänge von 500 Mpts/Kanal.

Features

  • 8/4 analoge Kanäle + 1 externer Trigger. Auf Erweiterung ausgelegt. Kombinieren Sie mehrere Einheiten zu einem Hochgeschwindigkeits-Erfassungssystem mit bis zu 512 Kanälen.
  • Bis zu 2 GHz Bandbreite mit 5 GSa/s (10 GSa/s ESR) Abtastrate auf jedem Kanal
  • Geringes Hintergrundrauschen, unterstützt vertikale Skalen von 0,5 mV/div bis 10 V/div
  • SPO-Technologie
  • Signalerfassungsraten von bis zu 170.000 wfm/s (Normalmodus) und 750.000 wfm/s (Sequenzmodus)
  • Unterstützt 256-Stufen-Intensitätsabstufung und Farbtemperatur-Anzeigemodi
  • 500 Mpts Aufzeichnungslänge insgesamt für alle 4 Kanäle
  • Digitales Triggersystem
  • Intelligenter Trigger: Edge, Slope, Pulse, Window, Runt, Interval, Dropout, Pattern, Qualified, Nth edge, Setup/hold, Delay und Video (HDTV unterstützt). Zone Trigger vereinfacht erweitertes Triggern
  • Triggerung und Decoder für seriellen Bus, unterstützt die Protokolle I 2 C, SPI, UART, CAN, LIN, CAN FD, FlexRay, I 2 S, MIL-STD-1553B, SENT und Manchester
  • Segmentierter Erfassungsmodus (Sequenz), der die maximale Aufzeichnungslänge in mehrere Segmente (bis zu 80.000) gemäß den vom Benutzer festgelegten Triggerbedingungen aufteilt, mit einer sehr kurzen Totzeit zwischen den Segmenten, um das qualifizierende Ereignis zu erfassen
  • History Waveform Record (History)-Funktion, die maximale Länge der aufgezeichneten Wellenform beträgt 80.000 Frames
  • Automatische Messungen an über 50 Parametern, unterstützt Statistiken mit Histogramm, Track, Trend, Gating-Messung und Messungen an Mathematik, Geschichte, Speicher und Ref
  • 4 mathematische Spuren (8 Mpts FFT, Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division, Integration, Differential, Quadratwurzel usw.), unterstützt den Formeleditor
  • Umfangreiche Datenanalysefunktionen wie Suchen, Navigieren, Digitalvoltmeter, Zähler, Wellenformhistogramm, Leistungsanalyse und Augen-/Jitteranalyse
  • 16 digitale Kanäle (optional)
  • 25-MHz-Funktion / Arbitrary Waveform Generator, eingebaute mehrere vordefinierte Wellenformen
  • Zu den Schnittstellen gehören: 4x USB-Hosts, USB-Gerät (USBTMC), 1000 M LAN (VXI-11/ Telnet/ Socket), Micro-SD-Karte, Pass/Fail, Trigger-Ausgang, HDMI, 10-MHz-Eingang, 10-MHz-Ausgang
  • Der eingebaute Webserver unterstützt die Fernsteuerung über den LAN-Port mit einem Webbrowser. Unterstützt SCPI-Fernsteuerungsbefehle. Unterstützt externe Maus und Tastatur.
SDS6058L - FrontPassive Sonden

Hardwaredetails

Die SDS6000L-Serie nutzt die SPO-Technologie von Siglent mit einer maximalen Wellenformerfassungsrate von bis zu 170.000 wfm/s (Normalmodus, bis zu 750.000 wfm/s im Sequenzmodus), einer 256-stufigen Intensitätsabstufungsanzeigefunktion sowie einem Farbtemperaturanzeigemodus. Es verwendet auch ein innovatives digitales Triggersystem mit hoher Empfindlichkeit und geringem Jitter. Das Triggersystem unterstützt mehrere leistungsstarke Triggermodi, einschließlich Triggerung über den seriellen Bus. Tools wie Verlaufswellenformaufzeichnung, Such- und Navigationsfunktionen, Maskentest, Leistungsanalyse und Augen-/Jitteranalyse ermöglichen die Erfassung, Speicherung und Analyse erweiterter Wellenformaufzeichnungen. Eine beeindruckende Reihe von Mess- und Rechenfunktionen, Optionen für einen 25-MHz-Arbitrary-Waveform-Generator und serielle Dekodierung sind ebenfalls Merkmale des SDS6000L. Es kann als eigenständiges Oszilloskop verwendet werden, indem es an ein externes Display und eine Maus angeschlossen wird. Dank des praktischen integrierten Webservers kann es auch über LAN ferngesteuert werden. In Kombination mit einem 64-Kanal-Synchronisationsverteiler (SYN64) können mehrere SDS6000L-Module als Hochgeschwindigkeits-Erfassungssystem mit bis zu 512 Kanälen organisiert werden. Ein vollständiger SCPI-Befehlssatz über die Standard-1000-M-LAN-Verbindung bietet eine sehr schnelle Datenerfassung, um automatisierte Testanwendungen zu beschleunigen.

Produkthighlights

Produktvideo

Debuggen auf Systemebene - SDS6000L

Technische Daten

ModellvergleichSDS6208L - Small
SDS6208L
SDS6204L - Small
SDS6204L
SDS6108L - Small
SDS6108L
SDS6104L - Small
SDS6104L
SDS6058L - Small
SDS6058L
SDS6054L - Small
SDS6054L
Bandbreite2 GHz2 GHz1 GHz1 GHz500 MHz500 MHz
Kanäle8 + ERW4 + ERW8 + ERW4 + ERW8 + ERW4 + ERW
Abtastrate in Echtzeit5 GSa/s (10 GSa/s ESR) auf jedem Kanal5 GSa/s (10 GSa/s ESR) auf jedem Kanal5 GSa/s (10 GSa/s ESR) auf jedem Kanal5 GSa/s (10 GSa/s ESR) auf jedem Kanal5 GSa/s (10 GSa/s ESR) auf jedem Kanal5 GSa/s (10 GSa/s ESR) auf jedem Kanal
Erfassungsrate170.000 wfm/s (Normalmodus), 750.000 wfm/s (Sequenzmodus)170.000 wfm/s (Normalmodus), 750.000 wfm/s (Sequenzmodus)170.000 wfm/s (Normalmodus), 750.000 wfm/s (Sequenzmodus)170.000 wfm/s (Normalmodus), 750.000 wfm/s (Sequenzmodus)170.000 wfm/s (Normalmodus), 750.000 wfm/s (Sequenzmodus)170.000 wfm/s (Normalmodus), 750.000 wfm/s (Sequenzmodus)
Speichertiefe500 Mpts/ch (Einkanal), 250 Mpts/ch (Zweikanal), 125 Mpts/ch (3 oder 4 Kanäle)500 Mpts/ch (Einkanal), 250 Mpts/ch (Zweikanal), 125 Mpts/ch (3 oder 4 Kanäle)500 Mpts/ch (Einkanal), 250 Mpts/ch (Zweikanal), 125 Mpts/ch (3 oder 4 Kanäle)500 Mpts/ch (Einkanal), 250 Mpts/ch (Zweikanal), 125 Mpts/ch (3 oder 4 Kanäle)500 Mpts/ch (Einkanal), 250 Mpts/ch (Zweikanal), 125 Mpts/ch (3 oder 4 Kanäle)500 Mpts/ch (Einkanal), 250 Mpts/ch (Zweikanal), 125 Mpts/ch (3 oder 4 Kanäle)

Zubehör

SYN64SYN64-Front
SYN64 Synchronmodul
SYN64
Das SYN64 ist ein Synchronmodul für die SDS6000L-Serie von Siglent

8.880,00 €*
SPL2016
SPL2016 Logic Probe
SPL2016
Das SPL2016 Logic Probe ist ein Hardware-Kit mit 16 Kanälen

335,00 €*
DF20001A
DF2001A Deskew-Vorrichtung
DF2001A
Die DF2001A Deskew-Vorrichtung ist für die Leistungs-Analyse

219,00 €*